Aktuelles aus der OGS

 

Liebe Kinder, liebe Eltern,

wir freuen uns sehr, dass wir euch zum neuen Schuljahr begrüßen dürfen!

Nun einige kurze Absprachen zum Start der OGS.

Die OGS Startet mit dem Hygienekonzept der Schule (siehe Elterninformation vom 07.08.2020).
Daraus resultiert, dass die OGS Mitarbeitenden weiterhin die Kinder im Klassenverbund betreuen werden.

Die Kinder verlassen das Schulgelände zu den angegeben Entlasszeiten, am jeweiligen Eingang, wo sie morgen reingekommen sind.


Die OGS Mitarbeitenden haben sich tolle Aktionen für die kommende Zeit überlegt, welche Sie mit den Kindern durchführen können!

Wir freuen uns auf ALLE Kinder!

Stand 12.08.2020

————————————————————————————————-

Betreuung in den Sommerferien

Liebe Eltern,

Die Corona Pandemie verlangt derzeit von allen ein hohes Maß an Flexibilität und Rücksichtnahme. Gerne würden wir als Träger des OGS Ganztages Ihnen eine verlässliche Mitteilung zur Betreuung in den ersten drei Wochen der Sommerferien geben. Die sich ständig änderte Vorgaben von Maßnahmen und Standards machen es uns augenblicklich schwer, eine konkrete verlässliche Ferienabfrage, wie Sie es von uns gewohnt sind, anzubieten.

Um Ihnen dennoch eine gewisse Planungsgrundlage für die Sommerferien anzubieten, erhalten Sie mit diesem Schreiben eine Abfrage bzgl. des Betreuungsbedarfes in den Ferien.

Ferienabfrage Sommer 2020

Die Platzzahlen für die diesjährige Sommerferienbetreuung werden stark eingeschränkt sein und die jeweiligen Gruppen müssen über den gesamten Zeitraum der Ferienbetreuung stabil gehalten werden. Das hat zur Folge, dass diese Angebote völlig anders geplant werden müssen. Wir werden zur Umsetzung des Betreuungsangebotes von einem erhöhten Personaleinsatz und Raumbedarf ausgehen müssen, da alle bisherigen Hygienevorgaben der Schule ihre Gültigkeit behalten.

Wir bitten Sie, falls Sie Bedarf an einer Ferienbetreuung haben, sich bewusst zu sein, dass Ihr Kind an allen Tagen (wo Ihr Kind angemeldet ist) teilnehmen muss, weil es an einzelnen Tagen keine neue Gruppenzusammenstellung geben kann. Zudem müssen wir uns vorbehalten, aufgrund von aktuellen Entwicklungen, bei einer zu großen Anzahl von Anmeldungen die Plätze zu begrenzen.

Trotz der herausfordernden Rahmenbedingungen werden wir unser Bestes geben, den teilnehmenden Kindern eine angenehme und schöne Zeit zu ermöglichen.

Nähere Angaben zur Umsetzung folgen, wenn uns konkretere Rahmenbedingungen vorliegen und wir somit eine planbare Teilnehmerzahl vorliegen haben.

Wir bitten Sie in diesem Jahr um eine sehr zeitnahe Rückgabe der Anmeldungen, um eine programmatische Planung zu ermöglichen.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.

Katholische Jugendagentur Köln                                                                                              Stand 05.06.2020

————————————————————————————————–

Ganztagsangebote an beweglichen Ferientagen

Liebe Eltern,

hiermit möchten wir Ihnen mitteilen, dass wir an unterrichtsfreien Brückentagen und an den Ferientagen keine OGS-Betreuungsangebot bereithalten werden.

Quelle: https://www.schulministerium.nrw.de/docs/Recht/Schulgesundheitsrecht/Infektionsschutz/300-Coronavirus/Coronavirus_NotbetreuungFAQ/index.html

—————————————————————————————————

Erhebung der Beiträge im April

Liebe Eltern,

wir schließen uns der Empfehlung des Städte- und Gemeindebundes an und werden für alle betreuten Kinder in unseren Ganztagseinrichtungen keinen Beitrag im Monat April erheben.

Die kommunalen Spitzenverbände haben sich mit der Landesregierung auf folgenden Kompromiss für den Monat April verständigt:

– Die Kommunen verzichten für den Monat April auf die Erhebung der Beiträge in den Betreuungsformen. Die Einnahmeausfälle tragen Kommunen und Land jeweils zur Hälfte.

– Die Eltern verzichten auf eine Rückerstattung der Beiträge für die beiden letzten Wochen im März. Im Ergebnis führt das dazu, dass alle Beteiligten (Land, Kommunen und Eltern) sich die Ausfälle zu je einem Drittel teilen.

– Die Eltern, die ihre Kinder in der Notbetreuung haben, werden nicht zu Beiträgen herangezogen. Sie werden erlassen.

Das ist aus unserer Sicht ein gutes Zeichen und ein guter Kompromiss, dass alle Beteiligten in einer schweren Zeit die Verantwortung gemeinsam übernehmen.

Georg Spitzley

KJA Geschäftsführer

—————————————————————————————————

Liebe Eltern,

das Schulleben ist aufgrund der Corona-Pandemie fast zum Erliegen gekommen. Daraus resultieren viele Fragen von Ihnen und uns, die wir derzeit versuchen im Hintergrund zu klären.

Unter anderem stellen Sie die berechtigte Frage nach der Verpflegungspauschale, die sie bereits für das Mittagessen entrichtet haben.

Wir, die KJA Köln, hat beschlossen, Ihnen für die Ausfallzeiten eine Erstattung des Verpflegungsgeldes zukommen zu lassen. Ausgenommen sind die offiziellen Schließungszeiten (Oster-) Ferienzeiten, da diese in der Kalkulation des monatlichen Verpflegungsbeitrags bereits verrechnet werden.

Wir planen im April einen reduzierten Einzug, um die Ausfallzeiten des Vormonates (März) zu kompensieren.

Für Familien, die BuT-Leistungen beziehen, werden die Rückzahlungen an das jeweilig zuständige Amt erfolgen.

Wir hoffen, mit dieser Nachricht schon eine ihrer aktuellen Fragen beantwortet zu haben.

Bleiben Sie gesund!

Ihre KJA Köln