Karneval 2022

Dieses Jahr wurde an der Florianschule wieder ausgiebig Karneval gefeiert. Damit die Kinder zu Hause genug Zeit zum Schminken und Verkleiden hatten, begann der Schultag erst um 8:45 Uhr. Das Rätseln war groß, wer sich hinter welchem Kostüm verbarg. Es erschienen lustige Clowns, hübsche Prinzessinnen, starke Superhelden und viele weitere toll verkleidete Kinder. Los ging es in den Klassen mit lustigen Spielen, stimmungsvoller Musik und natürlich durften an diesem Tag auch Süßigkeiten nicht fehlen. Nach einer närrischen Hofpause blieben alle Kinder gleich draußen, denn zum ersten Mal fand ein Karnevalsumzug auf der Schulhof statt.

Erst standen die Dritt- und Viertklässler:innen Spalier und die Erst- und Zweitklässler:innen zogen freudig ihre Runde und anschließend wurde gewechselt. Dank des Fördervereins gab es genügend Süßigkeiten für alle und so kamen die Kinder in den Genuss, Kamelle zu werfen und zu fangen. Angeführt wurde die Parade von den Mädels aus der Tanz-AG. Zum ersten Mal gab es in diesem Jahr sogar ein schuleigenes Dreigestirn. Prinz Robin (4c), Bauer John (4b) und Jungfrau Meryem (4b) sorgten vom Balkon des Kükenhauses aus für lustige Witze und gute Stimmung. Auch während der OGS-Zeit wurde natürlich ausgelassen weitergefeiert bis dieser jecke Schultag zu Ende ging.

 

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.