Sozialarbeit

 

Wichtige Telefonnummern bei Problemen und Konflikten zu Hause:

https://www.hilfetelefon.de/gewalt-gegen-frauen/haeusliche-gewalt.html

https://manndat.de/gewalt-gegen-maenner/haeusliche-gewalt-was-tun-als-maennlicher-betroffener.html

Nummer gegen Kummer für Kinder und Jugendliche: 116 111

Elterntelefon: 0800 111 0550

Pflegetelefon: 030 2017 9131

Hilfetelefon „Schwangere in Not“: 0800 404 0020

Hilfetelefon „Gewalt gegen Frauen“: 0800 011 6016

Gewaltschutzzentren:

https://www.stadt-koeln.de/leben-in-koeln/soziales/gleichstellung/beratung-und-hilfe?kontrast=schwarz

——————————————————————————————————–

Wichtige Information!

Informationen zur Entscheidung des Ministeriums für Schule und Bildung zur Unterrichtsaufhebung bis zum 19.04.2020 finden Sie in mehreren Sprachen als ausdruckbare PDF hier:

https://www.ki-koeln.de/aktuelles/coronavirus-schule-mehrsprachig/

Mehrsprachige Informationen zum Coronavirus finden Sie hier:

https://www.ki-koeln.de/aktuelles/mehrsprachige-informationen-zu-corona/

Das Ausländeramt informiert:

PERSÖNLICHE BESUCHE IM AUSLÄNDERAMT SIND AKTUELL AUFGRUND DES CORONA VIRUS IN DEUTSCHLAND NICHT MÖGLICH.

Bitte bleiben Sie zu Hause.

Sie bekommen in den nächsten Wochen Post von uns, wenn Ihre aufenthaltsrechtlichen Dokumente vor dem 03.05.2020 enden. Wir schicken Ihnen eine Bescheinigung zu, mit der Ihre Dokumente verlängert werden.

Verpflichtungserklärungen, Passüberträge und Abholung des elektronischen Aufenthaltstitels sind derzeit nicht möglich.

Sofern Sie ein dringendes Anliegen haben, kontaktieren Sie uns bitte per Post: Ausländeramt, Dillenburger Str. 56-66, 51105 Köln, per Fax: 0221 221 33002 oder per E-Mail: auslaenderamt@stadt-koeln.de

Bitte geben Sie bei jedem Schreiben

– Ihren Vor-und Nachnamen

– Ihr Geburtsdatum

– Ihr Anliegen

– Ihre Kontaktdaten (E-Mail, Telefonnummer) unter der Sie erreichbar sind,

– soweit bekannt den Name Ihrer Sachbearbeiterin / Ihres Sachbearbeiters an.

Wir werden Ihr Anliegen prüfen und Ihnen eine Antwort zukommen lassen.

Unterlagen können jederzeit per Post oder online über Postfach auslaenderamt@stadt-koeln.de eingereicht werden.

Sollte der eingeschränkte Dienstbetrieb länger als bis zum 02.05.2020 andauern, werden unter www.stadt-koeln.de neue Information zur Verfügung stehen.

Ihre und unsere Gesundheit ist uns wichtig – lassen Sie uns gemeinsam dazu beitragen, die Verbreitung des Corona-Virus zu stoppen.

Vielen Dank für Ihr Verständnis und bleiben Sie gesund!

Mit freundlichen Grüßen

Ausländeramt