Aktuelle Infos

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte, liebe Kinder,

ich freue mich Sie und euch kennenzulernen!

Mein Name ist Jessica Drückes, ich bin seit dem Schuljahr 2020/21 die Schulsozialarbeiterin an der Florianschule. Ich bin staatlich anerkannte Sozialarbeiterin und in der Weiterbildung zur systemischen Beraterin.

Sie finden mich im Erdgeschoss des Altbaus (Eingang Floriansgasse) täglich zu den Öffnungszeiten der Schule.
Für eine Terminvereinbarung melden Sie sich telefonisch, per Mail oder sprechen Sie mich gerne an.

Kontakt:

Tel.: 0221-221 3 19 98

Mobil: 0176-31 15 96 42

Mail: jessica.drueckes@kja.de

(WICHTIG: Aufgrund der aktuellen Coronabestimmungen gibt es keine offene Sprechstunde, eine Terminvereinbarung ist somit notwendig.)

Als Schulsozialarbeiterin bin ich Ansprechpartnerin für Eltern/Erziehungsberechtigte, Schüler*innen und
Mitarbeitende der Schule sowie außerschulische Kooperationspartner der Kinder- und Jugendhilfe. Neben der Vernetzung im Stadtteil gehören folgende Angebote zu meinen Aufgaben:

Angebote für Eltern / Erziehungsberechtigte:

  • Beratung und Hilfe in Konfliktsituationen und bei Erziehungsfragen
  • Vermittlung und Begleitung zu anderen Einrichtungen (Beratungsstellen etc.)
  • Unterstützung beim Umgang mit Anträgen und Behörden
  • Unterstützung/ Hilfe beim Beantragen von Leistungen aus dem Bildungs- und Teilhabepaket (BuT)
  • Teilnahme an Elterngesprächen

Angebote für die Schüler:

  • Offenes Ohr für die Sorgen der Schüler und Schülerinnen
  • Unterstützung bei Konfliktklärung
  • Projekte und weitere Angebote
  • Beteiligung von Schüler*innen
  • Soziales Training in der Klasse oder in Gruppen

Für Lehrer*innen, Mitarbeitende in der OGS, Schulbegleiter*innen und weitere Tätige in der Schule:

  • Beratung zu pädagogischen Fragen

Die Schulsozialarbeit ist ein freiwilliges und von der Schule unabhängiges Angebot der Katholischen Jugendagentur Köln (KJA). Da ich der Schweigepflicht unterliege, sind die Gespräche mit mir grundsätzlich vertraulich. Die Grundprinzipien meiner Arbeit sind somit Vertraulichkeit, Freiwilligkeit und Verlässlichkeit. Dabei steht das Wohl des Kindes immer an erster Stelle.

Informationen zum Bildungs-und Teilhabepaket NRW:

Oftmals lässt die finanzielle Situation von Familien nicht zu, dass Kinder und Jugendliche einen Sportverein besuchen, am gemeinsamen Mittagessen in der Kita oder der Schule teilnehmen, bei Schulausflügen und Klassenfahrten dabei sind oder Lernförderung erhalten.

Hier kann das Bildungs- und Teilhabepaket (kurz: BuT) unterstützen.

Anspruch haben Sie bzw. Ihre Kinder, wenn Sie folgende Leistungen beziehen:

SGB II – Grundsicherung für Arbeitssuchende,

Sozialhilfe nach dem SGB XII,

auf Leistungen nach dem Asylbewerberleistungsgesetz (AsylbLG),

Wohngeld oder Kinderzuschlag

oder Sie gehören zum Personenkreis der Geringverdiener

Kinder und Jugendliche unter 25 Jahren erhalten Zuschüsse für:

Mittagessen in der OGS

eintägige Ausflüge mit der Schule und der OGS

mehrtägige Klassenfahrten

Schulbedarf

Lernförderung

freizeitpädagogische Angebote (z.B. Sportverein, Musikunterricht, Ferienfreizeit etc.)

Weitere Infos und Unterstützung bei der Beantragung erhalten Sie im Büro der Schulsozialarbeit.