Harry Potter Woche – 4a

Montag:

Als wir in die Klasse gekommen sind war erst mal alles neu. Wir mussten zum Gleis 9 ¾ kommen und durch die Absperrung hindurch gehen. Wir dachten vorher, dass wir nicht durch die Absperrung hindurch kommen, weil wir ja Muggel sind. Es hat aber jeder doch geschafft. In der Klasse gab es eine Eulerei, den sprechenden Hut und die Wappen der jeweiligen Häuser. Wir waren sehr Bild 1aufgeregt, als wir unsere Zauberstäbe bekommen haben, davor haben wir unsere Namen ausgedacht. Leider durften wir nicht die Namen Harry Potter, Ron -Weasley, Hermine Ganger benutzen, sonst hätten alle die Namen benutzt. Als wir alle unsere Namen hatten, haben wir ein Fragebogen bekommen den haben wir dann ausgefüllt und uns alle vorgestellt.

Bild 3

Frau Ledesma hat sich auch einen anderen Namen ausgedacht (sie hieß Professor Mamani). Die Namen, die wir uns ausgesucht haben, mussten wiBild 2r auch die ganze Woche benutzen und uns so ansprechen mit dem neuen Namen. Die LehrerInnen, die in dieser Woche bei uns unterrichtet haben, haben sich auch einen anderen

Namen ausgedacht und haben auch einen Zauberstab bekommen.

Dienstag:

Bild 4

Als wir in die Klasse gekommen sind mussten wir erst mal zum Gleis 9 ¾ kommen und da wieder durch die Absperrung hindurchgehen. Später hatten wir Hogwartskunde, da haben wir ein Arbeitsblatt bekommen. Auf dem Arbeitsblatt war der Plan von der Umgebung von Hogwarts und Hogwarts selber. Da haben wir uns Rätsel ausgedacht wie weit die Entfernung zum Beispiel ist: von der großen Halle zum verbotenen Wald – dann mussten wir das ausrechnen. In der Frühstückspause haben wir gefrühstückt, dabei haben wir das Hörspiel Harry-Potter gehört. Nach dem Hörspiel haben jeweils 3 Kinder Fragen gestellt. Nach der Pause hatten wir Sachunterricht. In Sachunterricht hatten wir gerade das Thema Roboter. Wir haben ein Labyrinth bekommen wo Harry und Ron gegen einander gespielt haben. Wir haben immer zwei Teams gegeneinander spielen lassen. Manchmal hat Harry gewonnen und manchmal hat Ron gewonnen. Frau Kusian hat sich Professor Bones genannt. Wir hatten auch Englisch da haben wir ein Blatt bekommen, wo ganz viele Wörter vermischt waren und wir die bestimmten Wörter suchen sollten. Die hatten auch natürlich etwas mit Harry-Potter zu tun. Frau Bork hat sich auch einen anderen Namen und zwar Professor Burbage. Ein paar Kinder hatten Knobel AG außerhalb der Harry-Potter-Woche.

Mittwoch:

Bild 5

Am Mittwoch mussten wir wieder zum Gleis 9 ¾ kommen und durch die Absperrung hindurch gelangen. Auf dem Stundenplan stand in der 5.Stunde zaubern. Darauf haben wir uns sehr gefreut und haben uns gefragt was wir zaubern. Beim Zaubern hat Professor Mamani alias Frau Ledesma uns einen Zauberspruch gezeigt und zwar ging es um das Licht an zu Zzubern mit dem Zauberspruch: „Lumos!“ und „Nox!“. Nox heißt aus Bild 6und Lumos heißt an. Später hat uns Frau Ledesma gezeigt wie man eine Feder hochfliegen lässt: der Zauberspruch heißt „Wingardium Leviosa!“ zum Hochfliegen und „Repulso!“ heißt runter. Ein paar Kinder hatten später Religion außerhalb der Harry-Potter-Woche.

Donnerstag:

In der Frühstückspause haben wir wieder das Hörspiel Harry Potter gehört, danach hatten wir Pause. Nach der Pause hatten wir Hogwartskunde da haben wir die Sachaufgaben durchgelesen und haben die Sachaufgaben gelöst. Am Ende der Stunde haben wir die Ergebnisse von den Sachaufgaben vorgestellt, bei manchen Sachaufgaben waren die Ergebnisse falsch genannt von denen die, die Sachaufgabe erfunden haben. Außerdem haben wir an diesem Tag Zauberhüte genähnt, damit wir unsere Uniform haben. Das war gar nicht so schwer.

Freitag:

Am Freitag mussten wir wieder zum Gleis 9 ¾ und da durch die Absperrung. In der ersten Stunde hatten wir Lesen da haben wir ein Arbeitsblatt bekommen wo ein Teil von Harry-Potter und der Stein der Weisen drauf stand – den haben wir durch gelesen und dazu dann die Fragen beantwortet. Als alle fertig waren, haben wir zusammen korrigiert. Danach hatten wir Geschichte der Magier: Hier ging es um Personenbeschreibungen. Wir haben ein Buch bekommen, wo die Bilder von Hermione, Ron, Harry, Dumbledore, Snape und Hagrid drin waren. Dazu mussten wir eine Personenbeschreibung schreiben. In der Frühstückspause haben wir das Hörspiel Harry-Potter und der Stein der Weisen gehört. Nach der Pause hatten wir Schulversammlung da haben manche getanzt und manche haben was vorgetragen. In der vierten Stunde haben wir den Zettel bekommen für die Harry-Potter-Nacht da haben wir uns sehr gefreut, weil wir dann in der Schule übernachten dürfen.

Das war die Harry-Potter-Woche!!!!

Ende

geschrieben von: Aurelia Kaspers und Tarje Streichert aus der Klasse 4a

Wir bedanken uns bei Frau Ledesma , Frau Kusian und Frau Bork, die uns die Harry-Potter-Woche ermöglicht haben.

Danke! Wir hoffen das wir nochmal so was machen können!